Die C1 on Tour in Spanien

Am 07.04.2017 war es endlich so weit…. Um 20:00 Uhr wurde die Mannschaft inklusive Trainer, Eltern und Geschwister am Kamp abgeholt.

Nach einer langen Busfahrt kamen wir am Samstag um 18:00 Uhr in unserem Hotel an. Die Zimmer wurden bezogen und die Gegend erkundet.

Am Sonntag standen dann zwei Spiele der Vorrunde an. Um 10:50 Uhr spielte die C1 gegen Sparta Kolmont aus Belgien. Leider kam die Mannschaft auf dem ungewohnten Rasenplatz überhaupt nicht ins Spiel. Und so musste man mit einer 3:0 Niederlage vom Platz. Die Jungs nahmen sich für das folgende Spiel viel vor; doch auch gegen AS Mar Vivo aus Frankreich musste man sich mit einer knappen 2:1 Niederlage geschlagen geben. Das einzige Tor für die Steeler schoss unser Spieler mit der Nr. 7 David. Zurück am Hotel standen erst einmal Strand und Pool auf dem Programm, bevor es dann am Abend zur Eröffnungsfeier ging. Die Eröffnungsfeier fand vor rund 1300 Zuschauern mit allen teilnehmenden Mannschaften des Costa Brava Cups 2017 in der Sportarena von Blanes statt.

Am 2. Tag des Turniers traf die C1 dann auf Makkabi Frankfurt aus Deutschland. Die Jungs machten von Anfang an ein gutes Spiel und setzten die überraschten Frankfurter unter Druck. Der Führungstreffer lag in der Luft. Nachdem zwei 100%ige Chancen nicht verwertet werden konnten, drehte der in der Hessenliga spielende Gegner auf. Am Ende verlor man mit einem 5:0 und bekam trotz alledem von den Frankfurtern viel Lob. Am Nachmittag war Freizeit angesagt: Strand, Pool und Shoppen. Am Abend traf sich die Mannschaft dann noch für Spiel, Spaß und Sport am Strand.

Der 3. Tag des Turniers startete früh; um 9:50 Uhr fand das letzte Gruppenspiel gegen die SpVg Porz aus Köln statt. Nach einem 2:0 Rückstand kämpfte sich die Mannschaft zurück ins Spiel. Eren konnte den Anschlusstreffer zum 2:1 erzielen. Sahin erhöhte dann kurz hintereinander auf 2:2 und 2:3. Eine Unachtsamkeit nutzte der Gegner aus und erzielte so kurz vor Spielende dann noch den Ausgleichstreffer zum 3:3. Schade, denn unsere Steeler waren nach den ersten 10 Minuten die bessere Mannschaft auf dem Platz. Das sollte die Stimmung aber nicht trüben; denn im Anschluss stand Barcelona und Camp Nou auf dem Programm.

Am letzten Tag des Turniers wurden alle U15-Mannschaften auf 3 Pokalrunden aufgeteilt. Unser Gegner im Viertelfinale war der KFC Esperanzo Neerpelt aus Belgien. Mit einer guten Leistung und einem 1:0 durch David konnte die Mannschaft ins Halbfinale einziehen. Dort ging es dann gegen die Cumbernauld Colts aus Schottland. Auch in diesem Spiel konnte die Mannschaft überzeugen und mit einem 2:0 Erfolg ins Finale einziehen. Im Endspiel stand man dem Niel SK aus Belgien gegenüber. Mit einem souveränen 6:0 ging die Mannschaft als Sieger des U15 Cups vom Platz. Für die Steeler traf Kalil gleich zweimal sowie Sean, Sahin, Meiko und Miguel. Zur Belohnung spendierte ein mitgereister Vater allen einen Döner. Vielen Dank nochmal dafür Toni!

 

Am Donnerstag mussten wir um 10:00 Uhr aus dem Hotel auschecken. Bis zum Mittagessen war nochmal Freizeit angesagt. Um 14:30 Uhr machte sich die Mannschaft dann wieder auf den Heimweg nach Deutschland.

 

Karfreitag gegen 10:45 Uhr kamen wir dann wieder am Kamp an.

Diese Reise wird wohl allen in toller Erinnerung bleiben; ein voller Erfolg in jeglicher Hinsicht. An dieser Stelle sollte auch lobend erwähnt werden, wie vernünftig und vorbildlich sich alle Spieler der Mannschaft verhalten haben. Es hat allen wirklich großen Spaß gemacht. Auch die mitgereisten Eltern waren begeistert; in spätestens zwei Jahren steht wohl die nächste große Tour an…. 

4:1 Erfolg gegen Rellinghausen

Sieg der C1 gegen den Tabellenersten aus Rellinghausen

 

Das Rückspiel gegen den Tabellenersten aus Rellinghausen stand an diesem Wochenende an. Die Jungs aus Steele hatten sich fest vorgenommen, als Sieger aus dem Spiel zu gehen, da das Hinspiel in Rellinghausen noch mit 2:0 verloren ging.

Von Anfang an spielte die Mannschaft konzentriert. Man spürte, dass die Jungs hier als Sieger vom Platz gehen wollten. In der ersten Halbzeit war Steele auch klar die bessere Mannschaft, doch die Torchancen konnten leider nicht verwertet werden. So ging man mit einem 0:0 in die Halbzeit.

Nur eine Minute nach Anpfiff der 2. Hälfte fiel dann der längst fällige Führungstreffer zum 1:0 durch Sahin. In der 40. Minute konnten die Steeler dann auf 2:0 (Sahin) erhöhen. Der Gegentreffer in der 53. Minute zum 2:1 brachte die Gäste aus Rellinghausen dann kurzzeitig besser ins Spiel. Doch nach dem 3:1 in der 67. Minute durch David war den Steelern der Sieg nicht mehr zu nehmen. In der Schlussminute konnte Marlon dann noch auf 4:1 erhöhen.

C1 on Tour nach Spanien

Nur noch 3 Wochen….. dann geht es für die C1 nach Spanien. Vom 08.04 bis 13.04.2017 nimmt die Mannschaft am Copa Costa Brava 2017 in Blanes/Spanien teil. Mit 16 Spielern und ihren zwei Trainern Mark und Hakan macht sich die Mannschaft am 07.04.2017 mit dem Bus auf den Weg nach Spanien. Mit an Bord wird auch ein 13-köpfiger Fanclub sein bestehend aus Eltern und Geschwistern.

 

 

Uns so sieht das Programm aus:

 

Freitag, 07.04.2017     

nachmittags:             

Abfahrt vom Steeler Sportpark

 

SAMSTAG , 08.04.2017  

TAGSÜBER:                                      

Ankunft am Meeting-Point in Blanes Sportarena

Begrüßung der Teilnehmer; Check-in und Aushändigung der Turnierunterlagen

ABENDS:

Betreuerempfang

Besprechung Programm und Turnier, Vorstellung des Organisationsteams

 

SONNTAG, 09.04.2017

TAGSÜBER:

Gruppenspiele nach Turnierplan

ABENDPROGRAMM:

Begrüßungszeremonie mit Show, Katalanischem Feuerwerk und Musik in der Blanes Sportarena

 

MONTAG, 10.04.2017

VORMITTAGS:

Gruppenspiele nach Turnierplan

MITTAGS:

Freizeit / Besuch Camp Nou Stadion und Barcelona

 

DIENSTAG, 11.04.2017

VORMITTAGS:

Gruppenspiele und Zwischenrunden nach Turnierplan

MITTAGS:

Freizeit Option / Costa Brava Bootsfahrt; Santa Susanna <>Tossa de Mar

 

MITTWOCH, 12.04.2017

VORMITTAGS:

Zwischenrunden und Endspiele

MITTAGS:

UEFA „Respect Ceremony“ und Siegerehrung mit Pokalvergabe

 

DONNERSTAG, 13.04.2017

NACHMITTAGS:

Heimreise nach dem Mittagsbuffet

 

 

Ein Highlight wird bestimmt der Ausflug nach Barcelona und ins Camp Nou sein, der Heimat des FC Barcelona.

 

Die C1 freut sich auf jeden Fall auf ein tolles Turnier und ist wahnsinnig gespannt auf alles, was sie in Spanien erwartet!

 

Den täglichen Turnierbericht könnt ihr ab 08.04.2017 auf der Homepage verfolgen.

Steeler Teufel