Erfolgreiches Jugendcamp

Fußballbegeisterte haben es während der Osterferien ohne Fußballspiele und ohne Training schwer.
Da kam unser viertägiges Fußballcamp gerade recht.

In unseren Verein (Jugend) herrscht derzeit noch Pause.
Dabei hätten die kleinen Fußballer gerade jetzt während der Ferien mal so richtig Zeit, sich ihrem Lieblingssport ausgiebig zu widmen. Mit Begeisterung nahmen deshalb 42 Kinder von der F-Jugend bis zur D-Jugend am viertägigen Fußballcamp in Steele teil.

Besonders das Üben des schnellen und genauen Kurzpassspiels, durch das Deutschland schließlich Weltmeister wurde, sorgte dabei für viel Spaß und vor allem für einen tollen Lerneffekt. „Eigentlich sind alle unsere Teilnehmer bereits in Steele aktiv und nutzen dieses Camp als Chance, etwas dazuzulernen“, Andreas Moos, Moritz Moos, Hussein Kesserwani und ich (Sezgin Demirel) führten die Einheiten durch.

Die drei Gruppen wechselten sich an den verschiedenen Stationen vom SC Freiburger Koordinationskreis bis zum Barcelonas Tiki Taka ab, sie übten sich im Führen des Balls, im Torschuss und im Dribbeln. Bereits die Kleinsten erhielten dabei eine individuelle Technikschulung und bekamen die Grundlagen des Fußballs erklärt. Natürlich kam dabei auch der Spaß nicht zu kurz. An diesen vier Tagen hat sich gezeigt, dass ein Fußballcamp eine sinnvolle Einrichtung ist. Die Kinder konnten dann kicken, so richtig mit viel Zeit. Ganz ohne Schulstress durften sie sich ausgiebig mit ihrem Lieblingshobby beschäftigen und gleichzeitig noch etwas dazulernen. „Man sieht am vierten Camp Tag ganz deutliche Fortschritte. Die Bewegungsabläufe werden runder und fließender“, wir als Trainer haben uns über die „tolle Truppe“ an fußballbegeisterten Kids erfreut jeder einzelne Teilnehmer war mit hoher Konzentration dabei, dies wohl auch, weil die Übungen dem Alter und dem Können der Kinder angepasst waren. „Es war wichtig, die Kinder weder zu unterfordern noch zu überfordern“,. Und der Spaß am Sport sowie an der Gemeinschaft mit anderen Fußballbegeisterten stand an allen vier Tagen sowieso im Mittelpunkt des Geschehens.

 

Mit Sportlichen Gruß
Sezgin DEMIREL

Steeler Teufel